Sponsored by

30 Jahre koordinierte Glia-Forschung in Deutschland

Im Dezember 1990 gab der Senat der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) seine Zustimmung, mit der Einrichtung des Schwerpunktprogramms (SPP) „Funktionen von Gliazellen" zu beginnen, und es erging die Aufforderung zur Antragstellung. Wie im Bewilligungsschreiben zu lesen ist, wollte die DFG „damit die Bedeutung der Gliazellen für die Gesamtfunktion des Nervensystems hervorheben, die sowohl bei der Entwicklung und Regeneration, bei der Ionenbewegung und beim Stoffwechsel, bei der Immunantwort und bei verschiedenen Krankheitsbildern eine wesentliche Rolle spielen. In dem Programm sollen grundlegende anatomische, zoologische, entwicklungs- und zellbiologische, pharmakologische, physiologische, biochemische und molekularbiologische Arbeiten und der Austausch zwischen den Fachgebieten gefördert werden.“

Das war der Startschuß für das erste von der DFG eingerichtete Förderprogramm zur Erforschung von Gliazellen, dem ohne Unterbrechung bis dato weitere koordinierte Progamme, also Schwerpunktprogramme (SPP), Sonderforschungsbereiche (SFB), ein Transregio (TRR) und eine Forschergruppe (FOR) folgten.

 

Glia Tagungen in Deutschland

In den Jahren 1991 bis 2021 fanden in Deutschland 40 gliaspezifische Tagungen statt, von kleinen Workshops bis hin zum European Meeting on Glial Cell Function mit über 1.500 Teilnehmern, das bereits dreimal in Deutschland organsiert wurde.  Nach der Zäsur durch die Coronajahre 2020/2021 steht für 2023 ein weiteres European Glia Meeting in Berlin auf dem Plan.
 

1991


 Symposium “Signal transfer between neurons and glial cells”
16. - 20. September 1991
Schloß Ringberg
Organisation: Helmut Kettenmann, Jutta Schnitzer und Hans Werner Müller

 


1992

 
Erstes Symposium des SPP 288Funktionen von Gliazellen – Regeneration“
7. - 9. Mai 1992
Max-Planck-Haus Heidelberg
Organisation: Helmut Kettenmann, Georg Kreutzberg, Jutta Schnitzer
 
Methods in Microglia Research - 15th Annual Meeting of the European Neuroscience Association (ENA)
13. - 17. September 1992
München
Organisation: Jochen Gehrmann, Richard Banati, Georg W. Kreutzberg

 


 1993

 
Workshop des SPP 288 Funktionen von Gliazellen:
Expression und funktionell Bedeutun
g von Rezeptoren bei Gliazellen“
12./13. Februar 1993
Haus Buhl Heidelberg
Organisation: Helmut Kettenmann
 
Begutachtung des SPP 288 Funktionen von Gliazellen“
9. - 11. Mai 1993
Max-Planck-Haus Heidelberg
Organisation: Helmut Kettenmann
 
Workshop des SPP 288 "Funktionen von Gliazellen":
„Molekularbiologische Methoden und ihre Anwendung in der Gliaforschunung“

9. – 10. September 1993
Schloß Mickeln/Düsseldorf
Organisation: Hans Werner Müller
 
3. Leipziger Symposium „Glia & Neuroontogenese (Tagung des SPP 288 "Funktionen von Gliazellen")
23. – 25. September 1993
Leipzig
Organisation: Andreas Reichenbach und Gerd Brückner

Vorbereitungstreffen des SFB 507
„Der Beitrag nicht-neuronaler Zellen in der Pathogenese zerebraler Erkrankungen“

1./2. Oktober 1993
Berlin
Organisation: Helmut Kettenmann

 


1994

 
Glio-neuronale und glio-vaskuläre Interaktionen
18. – 20. Februar 1994
Blaubeuren
Organisation: Hartwig Wolburg

1. European Meeting on Glial Cell Function in Health and Disease
24. - 27. März 1994
Physik-Hörsaalgebäude Heidelberg
Organisation: Helmut Kettenmann
 
Human Frontier Science Program “Transmitter Receptors and Ion Channels in Glial Cells”
15. - 18. Mai 1994
Schloß Eckberg Dresden
Organisation: Helmut Kettenmann
 
Minisymposium „Genes and Neurotrophins in myelin-forming cells“
7. Juli 1994
Osnabrück
Organisation: G. Jeserich und Hans H. Althaus
 
The role of glia in synapse development, synapse loss, and synaptic plasticity
11. – 14. September 1994
Schloß Ringberg, Tegernsee
Organisation: Helmut Kettenmann und Georg W. Kreutzberg

 


1995

 
Begutachtung des SPP 288 „Funktionen von Gliazellen“
17. - 19. Mai 1995
Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin Berlin-Buch
Organisation: Helmut Kettenmann
 
International Symposium on Cellular and molecular mechanisms of regeneration and functional repair in the CNS
28. August – 2. September 1995
Osnabrück
Organisation: Hans H. Althaus, Rolf Heumann, Gunnar Jeserich, Christiane Richter-Landsberg
 


1996

 
SFB 507 – Symposium “Physiologie und Beeinflussung glialer Tumore“
11. Juli 1996
Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin Berlin-Buch
Organisation: Helmut Kettenmann
 
Symposium “The role of microglial cells in health and disease”
11. - 14. September 1996
Schloß Ringberg
Organisation: Georg W. Kreutzberg und Helmut Kettenmann

 


1997

 
Antragskolloquium des  SPP 1029 „Die Rolle von Mikrogliazellen bei Erkrankungen des Nervensystems“
19./20. Februar 1997
Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin Berlin-Buch
Organisation: Helmut Kettenmann
 
Abschlußsymposium des SPP 288 „Functions of Glial Cells“
7. - 10. Juni 1997
Tagungszentrum Bogensee
Organisation: Helmut Kettenmann

 


1998

 
Zwischenkolloquium des  SPP 1029 „Die Rolle von Mikrogliazellen bei Erkrankungen des Nervensystems“
21. - 23. September 1998
Tagungszentrum Bogensee
Organisation: Helmut Kettenmann
 


2000

 
Zwischenkolloquium des  SPP 1029 „Die Rolle von Mikrogliazellen bei Erkrankungen des Nervensystems“

11. – 13. September 2000
Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin Berlin-Buch
Organisation: Helmut Kettenmann
 


2003

 
VI European Meeting on Glial Cell Function in Health and Disease
3. – 6. September 2003
Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin Berlin-Buch
Organisation: Helmut Kettenmann
 
Abschlusskolloquium des SPP 1029 „Functions of microglial cells in diseases of the central nervous system“

(Satellitensymposium zum VI European Glia Meeting)
3. September 2002
Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin Berlin-Buch
Organisation: Helmut Kettenmann

 


2004


2005


2006


2007

 

4th Meeting of the DFG-Priortity Programme 1172
“The role of neuroglia for the formation, function and plasticity of synapses

14. – 16. Oktober 2007
Bad Dürkheim/Pfalz
Organisation: Joachim Deitmer

 

2008

 

5th Meeting of the SPP 1172 “The role of neuroglia for the formation, function and plasticity of synapses”
18. – 20. September 2008
Hegel-Hörsaalgebäude Berlin-Mitte
Organisation: Helmut Kettenmann

 

2009


2010


2011


 
FOR 1336 International Symposium „Brain myeloid cells: New light on old friends“
10. -12. September 2011
Potsdam
Organisation: Jasmin Jamal El-Din, Josef Priller
 

2013


 
XI European Meeting on Glial Cell Function in Health and Disease
3. – 6. Juli 2013
Estrel Hotel Berlin
Organisation: Helmut Kettenmann
 
 

2014


 
First Meeting of the SPP 1757: “Functional Specifications of Neuroglia as CriticalDeterminants of Brain Activity”
12. – 14. Oktober 2014
Düsseldorf
Organisation: Frank Kirchhoff, Christine Rose

 


2015


 
The role of Glial Cells in Physiology and Pathology
Berlin, Sep 12 – 16, 2015
NH Collection Hotel Berlin
Organisation: Helmut Kettenmann, Liping Wang, Frank Kirchhoff
 
Annual meeting of the SPP 1757 “Functional Specialisations of Neuroglia as Critical Determinants of Brain Activity”

8. - 10. Oktober 2015
Homburg
Organisation: Ute Legler, Frank Rhode, Laura Caudal, Alyssa Price

 


2016


 
Annual meeting of the SPP 1757 “Functional Specialisations of Neuroglia as Critical Determinants of Brain Activity”
9. – 11. Oktober 2016
Berlin
Organisation: Frank Kirchhoff, Christine Rose

 


2017


 
Annual meeting of the SPP 1757 “Functional Specialisations of Neuroglia as Critical Determinants of Brain Activity”
26. – 28. Oktober 2017
Dormagen-Zons
Organisation: Frank Kirchhoff, Christine Rose

 


2018


 
New Developments in Microglial Research
20. – 21. September 2018
München
Organisation: Christian Haass, Helmut Kettenmann
 
Annual meeting of the SPP 1757 “Functional Specialisations of Neuroglia as Critical Determinants of Brain Activity and Japanese-German YoungGlia and collaborative meeting for mutual research exchange”
30. September – 5. Oktober 2018
Speyer
Organisation: Hiroaki Wake, Christine R. Rose, Frank Kirchhoff
 
 

2019


 
Annual meeting of the SPP 1757 “Functional Specialisations of Neuroglia as Critical Determinants of Brain Activity”
30. September  – 2. Oktober 2018
Düsseldorf
Organisation: Frank Kirchhoff, Christine Rose